Trennlinie
Jetzt naht die liebe Weihnachtszeit,
Ihr Kinder seid fein stille,
die Mutti ist schon ganz nervös,
sucht ihre Kreislaufpille.
Nur Dackel Waldi ist entzückt,
bis dahin musst'er immer
zum Bäumchen vor die Tür hinaus,
jetzt hat er eins im Zimmer.
Es gibt so furchtbar viel zu tun,
ein Fest braucht Vorbereitung,
nur Opa sitzt vor seinem Schnaps
und liest in Ruhe Zeitung.
Papa wühlt im Pappkarton,
dann schimpft er: "Donnerwetter,
was ist das für 'ne Wirtschaft hier,
wo ist denn das Lametta?"
Der Vati zerrt am Weihnachtbaum,
das Ding steht nicht gerade,
und daß er kaum noch Nadeln hat,
ist auch ein bißchen schade.
Dann brennt der Käsekuchen an,
Mama fängt an zu weinen,
und Opa ohne Zartgefühl
genehmigt sich noch einen.
Und morgen steh'n sie dann vor'm Baum,
dann sucht Mama die Brille,
und Opa macht das Fernseh'n an,
das ist das Fest der Stille!!!
Quelle "unbekannt"
Von mir ist's jedenfalls nicht
Trennlinie
 

 
© M. Hahn
Aktualisiert:
25.03.2014
Mein öffentlicher Schlüssel Geprüftes HTML 4.01!